Algorithmenentwicklung für die Identifizierung von Materialschäden an Photovoltaikanlagen

Solaranlagen stellen für ihre Betreiber eine erhebliche Investition dar, die sich nur bei langjährigem, möglichst störungsfreiem Betrieb rentiert. Der am häufigsten auftretende Fehler ist die elektrische Zerstörung von Teilen der Panele, die nach außen hin nur über Temperaturunterschiede innerhalb des Panels erkennbar ist.


Durch Thermalbildkameras aufgenommene Bilder der Photovoltaik-Anlage sollen automatisch analysiert werden. Im Ergebnis der Analyse werden erkannte Materialschäden der einzelnen Solarmodule in einem Bericht zusammengefasst. Der Bericht kann manuell oder in elektronischer Form in eine Automatisierungskette zur Wartung übergeben werden.


bis 31.08.2016

ZeSys e.V.

Wagner-Régeny-Straße 16; 12489 Berlin; Deutschland; Tel:  +49 30 6392 3319; Fax: +49 30 6392 3320