top of page

Besuch von der Leopold-Ullstein-Schule (Berufsschule)




Der ZeSys e.V. widmet sich als gemeinnützige Forschungseinrichtung satzungsgemäß auch der Förderung des Nachwuchs. Diese geht über den engeren inhaltlichen Schwerpunkt des ZeSys e.V. – Förderung der Forschung und Entwicklung hinsichtlich des Einsatzes eingebetteter Systeme – in Form der Betreuung von beispielsweise Bachelor- und Masterarbeiten deutlich hinaus.


So hatte der ZeSys e.V. am 5. Januar 2023 Besuch von Auszubildenden der Leopold-Ullstein-Schule. Diese Einrichtung ermöglicht auch Auszubildenden mit mittlerem Schulabschluss (MSA) diverse Ausbildungsrichtungen (z.B. zum kaufmännischen Assistenten im Bereich IT oder Medien oder zum Industriekaufleute) mit IHK-Abschluss und Erreichung der allgemeinen Fachhochschulreife.

Der Besuch vermittelte den Auszubildenden einen praxisnahen Einblick zu Themen und Abläufen in einer Forschungseinrichtung, die nach ihrem Abschluss auch ein potentieller Arbeitgeber für sie sein könnte.


Neben einem Überblick über Schwerpunkte der FuE-Arbeiten des ZeSys e.V. (z.B. die Entwicklung von Gerätesystemen im Bereich der medizinischen Diagnostik) und zugrundeliegende/angewandte Methodik (wie leistungsfähige 3D-Druckverfahren) wurde der Bogen über das Profil des ZeSys e.V. hinaus bis zu seinen vielfältigen Industriepartnern geschlagen. So erhielten die Besucher am Beispiel der ebenfalls in Berlin-Adlershof ansässigen deutschen Außenstelle der ABB Ltd., eines im Bereich Robotik international führenden Unternehmens aus Zürich mit weltweit rund 105.000 Mitarbeitern in 100 Ländern, auch Einblick in deren Produkt- und Leistungsportfolio und dessen FuE-Kooperationen mit dem ZeSys e.V.

Comments


bottom of page