MOBIMMUN

Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines low-cost-Detektionssystems zur Identifizierung von Mikroorganismen und Allergenen. MOBIMMUN kann u.a. in der Humanmedizin, Veterinärmedizin und Nahrungsmittelindustrie eingesetzt werden. Die Entwicklung des Systems soll anschließend zum Nachweis von Bakterien und Viren weitergeführt werden. Kennzeichnend für das MOBIMMUN-Verfahren ist die Benutzung eines unvermittelt physikalischen Vorgangs. Dieser basiert auf der Detektion des reflektierten Lichtes, das von einer Lichtquelle auf die Probefläche strahlt und durch die zu identifizierenden fluoreszenzmarkierten Immunogene reflektiert wird.

ZeSys e.V.

Sitemap